SY Fynn

…eine Contest 25 (ein Klassiker).

Die Fynn wurde 1976 von der holländischen Werft Contest Yachts, damals Alkmar, heute in Medemblik, gebaut. Sie ist das 72. Schiff der Baureihe Contest 25.

Die Contest 25 wurde nach Lloyd`s“ gebaut. Der Konstrukteur ist Dick Zaal.  Das Schöne: Ich habe ihm schon 2 mal per E-Mail Fragen zur Contest 25 gestellt – er hat immer prompt und freundlich geantwortet.

Zitat aus dem Segelmagazin „Palstek“, Ausgabe 4-19:
„…So finden sich in seinen Entwürfen viele Attribute der damaligen IOR-Formel, dennoch sind alle Contest-Typen als sichere Seeschiffe bekannt. Auch die 25 bildet hier keine Ausnahme.  Sie ist kein Flautenläufer, kommt aber dafür mit viel Wind und Welle bestens klar, auch ausgedehnte Törns auf offenen Revieren sind mit dieser kleinen Yacht problemlos möglich.“

Das Boot habe ich im Herbst 2014 erworben. Es wurde hauptsächlich auf der Maas gesegelt. Die Ausrüstung war von daher sehr spartanisch. Exemplarisches Beispiel: Das Boot hatte keinen Kompass eingebaut. Da hieß es: In die Hände spucken und loslegen.
Aber: Bootsarbeit ist kein 100-m-Sprint, eher ein Ultra-Marathon.  🙂

fynn-laengsseits

Hier die Eckdaten:

Contest 25
Designer                      Dick Zaal
Länge ü.A.                   7,54 m
Länge WL                    6,80 m
Breite                            2,50 m
Tiefgang                       1,25 m
Verdrängung               2350 kg
Kielgewicht                  950 kg
Großsegel                     10,5 m2
Genua                           21 m2
Motor                            BUKH DV10M
Leistung                       10 PS
Frischwassertank        50 l
Dieseltank                    35 l
Masthöhe ü.W.            10 m

contest-25-plan-002-hp-wp

contest-25-prospekt (pdf 175 kb)

SY Fynn

%d Bloggern gefällt das: