Neuer Trinkwassertank

Meine Serie:  „Refit-Telegramme 2016/17“

Teil 32: Neuer Trinkwassertank

Der alte Trinkwassertank war noch das Original. Selbst unserem Hund Milo würde ich aus diesem Tank nichts zu trinken geben. Obwohl er es wohl saufen würde. 🙂

Aufgrund der Bootsgröße kam nur, wie das Original auch, ein flexibler Tank in Frage. Mit dem Tank wurde natürlich das komplette System erneuert  (Trinkwasser-Schläuche, Einfüllstutzen und Tankdeckel). Die Fußpumpen wurden komplett in ihre Einzelteile zerlegt, gesäubert und desinfiziert. Der Tank befindet sich an StB unter der Hundekoje. Die Montage wurde von der Backbord-Seite über die Backskiste durch den Motorraum vorgenommen. Hätte ich da unten einen Hexenschuss erlitten – dann gute Nacht! Womöglich hätte die Feuerwehr das Boot durchtrennen müssen. LOL.

Schon bald weitere interessante Beiträge über die Refit-Arbeiten.

Hier eine kleine Vorschau:
Fallen ins Cockpit verlegt. Neue Mastelektrik mit Schwanenhals-Installation.
Neue Schotwinschen.

Bis bald. Bleibt mir gewogen.

P.S. Das Thema „alte Fußpumpen“ hat sich, wie im Teil 30 beschrieben, inzwischen erledigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s