Batterie-Ladegerät mit Temperaturfühler

Das beim Kauf vorhandene Batterie-Ladegerät war ein einfaches Baumarkt-Ladegerät für eine einzelne Batterie, bei welchem man für einen Ladezyklus viel Geduld und Ausdauer benötigte. Dazu noch in der Backskiste mit fliegenden Leitungen installiert.

Eingebaut wurde von mir ein elektronisch geregeltes Hochleistungsladegerät, mit dem 3 getrennte Batteriebänke geladen werden können.

Einbauort: Die Rückseite der Wand, wo die Servicebatterie (demnächst beschrieben) installiert wurde. Also im Motorraum.

Da dieser Ort recht mühsam zu erreichen ist, habe ich ein Fernbedienungs-Display auf dem Schalterpanel im Salon installiert. So sehe ich den aktuellen Status des Batterieladegerätes und kann bestimmte Einstellungen vornehmen.

Bis bald. Bleibt mir gewogen.

 

 

nr-14a

nr-14b

nr-14d

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s